Facebook Shop

Was ist ein Facebook Shop und wie wird er erstellt

Posted on Posted in Allgemein, Social Media

Was ist ein Facebookshop und wie sieht er aus?

Facebook hat vor wenigen Tagen die Funktion „Shop“ auf Unternehmensseiten aktiviert. Mit Facebook-Shop können Produkte und Dienstleistungen auf einfache Art und Weise nativ in die Facebookseite eingebunden werden. Tabs oder Plugins gehören somit der Vergangenheit an.

Wie so ein Shop aussehen kann seht Ihr hier:

1. Ansicht der Facebookseite als Kunde. Desktop

Facebook Shop auf der Fanseite

1.1 Ansicht der Facebookseite als Kunde. Mobile

Mobile Übersicht Facebook Shop
2. Facebook Shop Ansicht im Detail (Durch „Alle anzeigen“ oder über das Menü links)

Facebook Shop Übersicht

 

Detailansicht eines Produkts mit Link auf die Webseite (Text mit Merkmalen schon ausgeklappt)

Produktdetails mit Link auf die Webseite

 

Wie erstelle ich einen Facebook-Shop?

Bei einigen Konten erscheint ein Call to Action auf der rechten Seite knapp unterhalt des Titelbildes. Sollte dies nicht der Fall sein einfach unter „Seite“ in der linken Spalte auf Shop klicken.

Dann erscheint ein Pop-up zum Bestätigen.

Facebookshop Einrichtung

Laut Facebook soll es eine Funktion geben, um den Facebook Shop direkt mit einem Stripe-Konto (ähnlich wie Paypal) zu verbinden und so Direktkäufe im Shop möglich zu machen. Wurde bei mir bisher jedoch noch nicht angezeigt.

Facebook Shop befüllen.

lavendelzucker2

Das Befüllen ist eigentlich selbsterklärend, es gibt jedoch ein paar Dinge die man beachten sollte.
1. Preis: Sobald man Kommazahlen reinschreibt, werden diese auf ganze Euros gerundet – speichert man jedoch, werden sie im Shop richtig angezeigt. Einfach die richtige Zahl reinschreiben und das Runden ignorieren.

2. Tracking: Um nachvollziehen zu können, ob durch den Shop verkäufe generiert wurden (z.B. über Analytics) , sollte man den Trackingcode in der URL nicht vergessen -> Hier gibts das Tool zur Erstellung manueller Tracking Codes für Analytics

3. Die Beschreibung wird bisher nicht sehr präsent dargestellt, verbraucht also nicht unnötig Zeit überragende Texte zu formulieren. Lieber kurz und knapp mit allen nötigen Infos.

4. Produkt präsentieren: Dadurch wird das Produkt gehighlighted, d.h. präsenter dargestellt

Bewerbung des Facebook Shops

Der ganze Shop und einzelne Produkte können geteilt und somit auf der Timeline sichtbar dargestellt werden. Dies ist bisher auch der einzige Weg, die Produkte zu bewerben. Durch das Teilen von Produkten können diese dann „Hervorgehoben“ und somit beworben werden.

Ausblick zum Facebook Shop

Diese Art des Facebookshops ist meiner Ansicht nach nur der erste Schritt. Sicherlich werden noch die Möglichkeit der Kategorisierung der Produkte und eine Automatisierung a la Google Shopping integriert werden. Zusätzlich wird wahrscheinlich auch die Monetarisierung weiterentwickelt. Neben dem Verdienst von Stripe (2,9 % des Kaufpreises + 30 Cents pro erfolgreicher Abbuchung. ) werden Schätzungsweise auch das schalten spezieller Produktanzeigen über den Werbeanzeigenmanager möglich sein.

Man darf gespannt sein 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.