Das neue Adwords ausprobieren. BETA

Adwords Update 2017- Das neue Adwords

Posted on Posted in Allgemein, SEA

Das größte Adwords Update aller Zeiten – Das neue Adwords: Alpha

Lange wurde das neue Update der Adwords Nutzeroberfläche angekündigt, heute wurde ich beim Login durch einen auffälligen Button überrascht, der mir die Alpha Version des neuen Adwords schmackhaft macht. Bei Klick auf diesen lädt sich die neue Oberfläche, die entweder selbst erkundet werden kann oder einem in einer kleinen Einführung näher gebracht werden.

Anleitung Neues Adwords

Was sind die größten Änderungen der neuen Adwords Oberfläche?

Zuerst einmal muss festgehalten werden, dass die Oberfläche auf den ersten Blick sehr modern und aufgeräumt daherkommt. Der Style passt zu anderen neuen Adwordsoberflächen, wie z.B. dem Googe Data Studio.

Mir sind jedoch 3 große Veränderungen im Konto aufgefallen:

1. Übersicht

Neue Adwords Übersicht

Zu allererst springt einem die erneuerte Übersicht mit hübsch aufbereiteten Diagrammen und Schaubildern, die einen schnellen & oberflächlichen Überblick über die Veränderungen im Konto ermöglichen:

  • Die derzeit schon bekannte Zeitleiste
  • Die größten Veränderungen im Konto
  • Die am besten performen Kampagnen
  • Die wichtigsten Suchanfragen & Worte. Dargestellt als Cluster.
  • Die Verteilung des Traffics auf die Geräte. Dargestellt in einem Balkendiagramm.
  • Die Verteilung des Traffics auf die Tage und Uhrzeiten. Dargestellt in einem XY Schaubild

 

2. Neue Navigationen

Außerdem auffällig und für die tägliche Arbeit wesentlich beeinflussen wird, ist die Verschiebung der ersten und zweiten Navigationsebene von der Horizontalen zur Vertikalen

Vertikale Adwords Navigation

Dabei werden die Funktionen beider Navigationen miteinander verschmolzen. So ist es jetzt möglich, über die Vertikale zwischen Übersicht, Werbechancen, Kampagnen, Anzeigegruppen und den Details dieser zu springen.

So sind alle für die Kampagnen direkt notwendigen

 

3. Kontoübergreifende Einstellungen

Einstellungsnavigation des neuen Adwords

Administrative Funktionen wie gemeinsame Bibliotheken, Bulk-Aktionen und auch die früheren Tools wie Keyword Planer, Funktionen wie Conversions, Analytics und Kontoeinstellungen wie Abrechnung, Verknüpfte Konten und Kontozugriff sind in einem, dem Facebook-Werbekonto nicht unähnlichen, Menü zusammengefasst.

Endlich sind diese Funktionen da, wo sie hingehören und nicht mehr unterhalb der Kampagnenübersicht!

Weitere Veränderungen, die mit dem Google Update 2017 kommen:

Eigentlich arbeitet es sich im Konto ganz ähnlich wie vorher, jedoch fallen immer wieder neue, verbesserte Dinge auf:

  • Die Zielgruppenübersicht wirkt endlich übersichtlich. Toll vor allem, dass die Zielgruppen jetzt in genutzte und ungenutzte Zielgruppen untergliedert werden.
  • Anzeigen und Erweiterungen werden zusammengefasst und über eine horizontale Gliederung abgegrenzt. Bei den Erweiterungen muss die Erfahrung zeigen, ob das Auflisten aller Erweiterungen in einer Tabelle von Vorteil sein wird. (Es können auch einzelne Erweiterungen alleine angezeigt werden)

adwords Zielgruppenlisten

Auch wenn das Arbeiten im neuen Konto erstmal eine Umstellung sein wird, wird das Google Update 2017 mit der neuen Adwords Oberfläche uns allen die Arbeit einfacher machen, (ähnlich wie bei Google Adwords Editor Update) sobald wir uns daran gewöhnt haben. Man darf gespannt sein, wann das Update komplett ausgerollt sein wird.

Das Adwords Update 2017 sieht schon jetzt gut aus – wir dürfen gespannt sein wie die Oberfläche aussieht, wenn sie fertig ist!

Mehr News zu Adwords: Adwords Update: Änderungen am Qualiätsfaktor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.